Bewährte Methoden, je nach Situation erweitert

Methoden

Status Quo – Analyse

  • Studien, z.B.
    • Zur Zeitverbringung definierter Funktionsgruppen (Z.B. Führungskräfte, Vertrieb)
    • Zur Durchführung von Arbeitsaufgaben (Z.B. Varianz-, Multimomentstudien)
    • Übergreifende Studien (z.B. Durchlaufzeiten, Beschwerden, Medienbrüche)
  • Prozessaufnahmen, Schnittstellenanalysen
  • Analyse Führungsinstrumente, -systeme, Kennzahlen
  • Management Assessment
  • Erhebung Tätigkeitenkataloge, zugehörige Zeiten und Mengen
  • Strukturierte Interviews
  • Schriftliche Befragungen
  • Datenanalysen
  • Bewertung der Potenziale, erster Business Case
Methoden

Lösungsdesign

  • Interaktiv und unter Einbindung der definierten Stakeholder
  • Verbindung Methoden Know-how mit Fach Know-how des Unternehmens
  • Konsequente Projektplanung, -management
  • Vertiefende Detailerhebungen und Datenanalysen
  • Workshops zur Prozessmodellierung, zu Qualitäts-, Service-, Verhaltensstandards
  • Entwicklung und Bewertung alternativer Organisationsszenarien
  • Definition und Abstimmung Key Performance Indicator – Struktur, Führungssysteme, Führungsroutinen
  • Entwicklung, Anpassung von Entlohnungsmodellen
  • Erarbeitung Modelle zur Personalbedarfsrechnung
  • Implementierungsplanung
Methoden

Implementierung

  • Häufig: Pilotierung
  • Konsequentes Tracking der Qualität und des Zeitplans der Umsetzung
  • Erstkommunikation: Informationsveranstaltungen, Präsentationen
  • Schulungen, Trainings
  • Individualcoaching der Mitarbeiter bei der praktischen Anwendung
  • Fortschritts-, Anwendungskontrollen zur Verfestigung, zum Feinschliff
  • Begleitung IT-technische Realisierung
  • Aufnahme in Dokumentationswesen, Knowledge Capture System des Unternehmen